© BTB WH 20170409
Bergischer Turnerbund Beyenburg 1900 e.V.
Badminton
Ort: Turnhalle Siegelberg   Sonntag 11.00 - 14.00 Uhr  und Montag 18.00 - 20.00 Uhr
Übungsleiterin:  Jennifer Aust Tel. 0202 - 71 80 88 24

Wie sich Tischtennis vom Ping-Pong unterscheidet, so unterscheidet

sich auch Badminton vom Federball. Badminton ist eine Sportart,

die von Anfängern wie von Fortgeschrittenen gespielt werden kann.

Seit Februar 2007 wird im BTB Badminton gespielt. Eine der wenigen Sportarten, in der männliche und weibliche Jugendliche und Erwachsene gemeinsam trainieren und in Mannschaften spielen können! Wir trainieren in der Turnhalle am Siegelberg mit viel Spaß die Technik des Badmintonspieles. Was landläufig als "Federball" bezeichnet, so leicht und locker aussieht, ist in Wahrheit ein kraftvolles Powerspiel für Bewegungskünstler der Spitzenklasse. Das alles macht natürlich auch riesigen Spaß und unser Kreislauf kommt dadurch ordentlich in Schwung. Also einfach mal vorbeischnuppern. Die Ballsportart Badminton ist ein Rückschlagspiel, das mit einem Federball (Shuttlecock) und jeweils einem Badmintonschläger pro Person gespielt wird. Dabei versuchen die Spieler, den Ball so über ein Netz zu schlagen, dass die Gegenseite ihn nicht den Regeln entsprechend zurückschlagen kann. Beim Aufschlag muss der Ball tiefer als "hüfthoch" getroffen werden. Dann geht das Spiel los und der Aufschlag bleibt solange beim Spieler, bis dieser einen Fehler gemacht hat, wobei regelmäßig das Aufschlagfeld gewechselt wird. Der Federball ist solange im Spiel, wie er nicht den Boden berührt. Badminton kann sowohl von zwei Spielern als Einzel, als auch von vier Spielern als Doppel oder Mixed gespielt werden. Es wird in der Halle ausgetragen und erfordert wegen der Schnelligkeit und der großen Laufintensität eine hohe körperliche Fitness. Weltweit wird Badminton von über 14 Millionen Spielern in mehr als 160 Nationen wettkampfmäßig betrieben.  
Aktuelles:
Bilder aus dem Jahr 2014:
Bilder vom Einzelturnier 2015:
Jugend-Doppel-Turnier  2015: Die Spiele des Doppelturniers der Jugend waren geprägt von spannenden Ballwechseln. Alle Teilnehmer waren sehr motiviert. Durch den hohen Einsatz eines Jeden kam es zu langen Satzbällen, so dass am Ende die Punkte folgender Maßen verteilt waren. Platz 1: 84 Punkte, Platz 2: 75 Punkte und Platz 3: 59 Punkte. Neben Urkunden erhielten die Sieger einen "kleinen" Gutschein für die Eisdiele in Beyenburg.